Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie Ihre häufig in Beratungen gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten. Allgemeine Informationen zum Geschichtsstudium wie etwa Regelstudienzeit, Zugangsvoraussetzungen, Bewerbung und Perspektiven bieten auch die Übersicht über die Studiengänge des Faches und über das Studium auf der Seite des Historischen Seminars sowie die Seite Studiengänge von A-Z der Universität Osnabrück.

 

Sie haben Fragen, auf die Sie hier keine Antwort finden, oder Anregungen für die FAQs? Gerne können Sie in diesem Fall das Studienbüro Geschichte kontaktieren.

An wen wende ich mich für eine Anerkennung von Prüfungsleistungen, die ich an einer Uni im In- oder Ausland erworben habe?

Zuständig ist in diesem Fall der Prüfungsausschuss Geschichte. In Anerkennungsfragen stellen Sie bitte zwei Wochen vor dem nächsten Sitzungstermin einen Antrag unter pruefungsausschuss-geschichte@uni-osnabrueck.de. Das Studienbüro Geschichte berät Sie im Vorfeld zu allen antragsrelevanten Fragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Brauche ich für das Geschichtsstudium an der UOS das Latinum?

Im Verlauf des Bachelorstudiums ist das Latinum nicht nachzuweisen. Beachten Sie jedoch, dass bei der Immatrikulation in den Fachmaster Geschichte gute Kenntnisse in Englisch und in einer weiteren Fremdsprache nachgewiesen werden müssen. Bewerberinnen und Bewerber für die Epochenschwerpunkte "Alte Geschichte" und "Geschichte des Mittelalters" müssen hier Lateinkenntnisse im Umfang des Latinums nachweisen. Bei der Bewerbung zum Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien müssen das Latinum und Kenntnisse in einer modernen Fremdsprache nachgewiesen werden. Das "kleine Latinum" oder fachbezogene Sprachkenntnisse reichen nicht aus (siehe Zulassungsordnung der UOS für den Masterstudiengang "Lehramt an Gymnasien" (https://www.uni-osnabrueck.de/fileadmin/documents/public/ordnungen/ZugangsO_Ma-Gym_2017-06.pdf, Anlage 2, S. 7). Denken Sie also frühzeitig während des Bachelorstudiums daran, die Sprachkenntnisse ggf. nachzuholen! Die Vorbereitung für die staatliche Latinumsprüfung ist selbstständig bzw. mit Hilfe externer Vorbereitungskurse zu organisieren. 

Kann ich während des Bachelorstudiums frei zwischen dem fachwissenschaftlichen Profil und dem Lehramtsprofil wechseln?

Ja, ein Wechsel des Profils ist jederzeit während Ihres Studiums möglich. Beachten Sie aber die jeweils geltenden Anforderungen bezüglich des KCL- oder Professionalisierungsbereiches. 

Kann ich Masterleistungen in mein laufendes Bachelor-Studium vorziehen?

Ja, das ist möglich. Hierfür stellen Sie einen Antrag auf Vorziehen von Masterleistungen (unter Nennung aller Veranstaltungstitel) vor Beginn der Lehrveranstaltung(en) beim Prüfungsamt Geschichte. Damit der Antrag genehmigt werden kann, muss die Bachelorarbeit bereits angemeldet und es müssen auf Ihrem Konto 150 LP verbucht sein.

Wo finde ich die Veranstaltungen zum Erwerb der Schlüsselkompetenzen für den Professionalisierungsbereich?

Alle Studierenden, die den 2-Fächer-Bachelor im Profil 2 oder 3 studieren, absolvieren das Modell "4Schritte+". Informationen zur konkreten Umsetzung im Fach Geschichte mit Hinweisen, welche Veranstaltungen zu belegen sind, finden Sie hier.