Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Anträge mit allen Unterlagen sollten bis zwei Wochen vor dem nächsten Sitzungstermin in einem pdf-Dokument eingereicht werden.

Seit dem 12. Mai 2021 hat Prof*in Dr. Siegrid Westphal den Vorsitz des Prüfungsausschusses Geschichte übernommen. Anträge und Unterlagen sind einzureichen unter pruefungsausschuss-geschichte@uni-osnabrueck.de

Prüfungsausschuss Geschichte

Der Prüfungsausschuss Geschichte ist im Rahmen einer Reform des Fachbereichs 01 eingerichtet worden und hat im April 2020 seine Arbeit aufgenommen. Als Gremium löst er für das Fach Geschichte den Bachelor Prüfungsausschuss sowie den Master Prüfungsausschuss ab. Die aktuelle Zusammensetzung des Prüfungsausschusses Geschichte finden Sie stets hier.

Aufgaben

Die Zuständigkeiten des Prüfungsausschusses Geschichte ergeben sich aus § 8 der Allgemeinen Prüfungsordnung der Universität Osnabrück. Der Prüfungsausschuss entscheidet insbesondere auch über die Anerkennung von Studien- oder Prüfungsleistungen, die an anderen Hochschulen erbracht wurden. Er tagt in der Regel monatlich, um eine zügige Bearbeitung von Prüfungsangelegenheiten zu gewährleisten.

Prüfungsangelegenheiten und Anerkennungsfragen werden nicht durch die Fachvertreter/innen entschieden. Diese beraten ggf. im Vorfeld. Die Studienberatung Geschichte kann im Vorfeld ebenfalls beraten, entscheidet indes nicht über Prüfungsangelegenheiten.

Die nächsten Sitzungen des Prüfungsausschusses Geschichte finden am 20. Oktober 2021 und 24. November 2021 statt.

Anträge

Zur Vorbereitung einer Anerkennungsangelegenheit sollten Studierende folgende Unterlagen an den Prüfungsausschuss übersenden:   

  • Ein formloser Antrag mit Beschreibung des Anliegens.
  • Ein vollständig ausgefülltes und ggf. mit den Fachvertreter/innen abgestimmtes Anerkennungsformular.
  • Die Transkripte bzw. Zeugnisse oder Leistungsnachweise, mit denen die anzuerkennende Leistung dokumentiert wird.
  • Die Modulbeschreibungen, falls Prüfungsleistungen anerkannt werden sollen, die an anderen Universitäten erbracht wurden.

Bitte beachten Sie, dass dem Erbringen von Studienleistungen im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes ein learning agreement zugrunde liegen muss. Im Fach Geschichte ist dieses learning agreement mit den Fachvertreter/innen abzustimmen und wird dann im Prüfungsausschuss beschlossen.    

Zur Vorbereitung eines learning agreement sollten Studierende folgende Unterlagen an den Prüfungsausschuss übersenden: 

  • Ein formloser Antrag mit Beschreibung des Anliegens. 
  • Ein vollständig ausgefülltes und mit den Fachvertreter/innen abgestimmtes Formular. 
  • Ggf. für die Bearbeitung des Anliegens notwendige Unterlagen.   

Anträge an den Prüfungsausschuss legen Sie bitte bis zwei Wochen vor dem nächsten annoncierten Sitzungstermin schriftlich vor, in der Regel senden Sie dazu Ihre Unterlagen in einem pdf-Dokument an pruefungsausschuss-geschichte@uni-osnabrueck.de

Rückfragen richten Sie bitte an die Vorsitzende des Prüfungsausschusses. Seit dem 12. Mai 2021 führt Frau Prof*in Dr. Siegrid Westphal den Vorsitz im Prüfungsausschuss Geschichte. 

Bitte wenden Sie sich bei der Vorbereitung eines Antrages in den Sprechstunden an die Fachvertreter/innen bzw. die Studienberatung im Fach Geschichte und richten Sie dann, wie beschrieben, Ihre Anträge an den Prüfungsausschuss.