Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Historischen Seminars!

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten des Historischen Seminars begrüßen zu können.

Topinformationen

Vortrag Prof. Dr. Babett Edelmann-Singer 06. Dezember 2016

Am 06. Dezember, hält die Althistorikerin Prof. Dr. Babett Edelmann-Singer einen Vortrag über die Kaiserpriesterinnen im Osten des Römischen Reiches. Der Vortrag findet statt um 18 Uhr c.t. im Hauptflügel des Osnabrücker Schlosses, Raum 11/211.

Die Referentin ist Gastprofessorin an der Universität Osnabrück und forscht schwerpunktmäßig zur antiken Religionsgeschichte, zum Kaiserkult und zur Geschlechtergeschichte.

Zweiter Workshop der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Konfliktlandschaften (IAK)

Am 25. November fand am Museum und Park Kalkriese der zweite Workshop der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Konfliktlandschaften (IAK) der Universität Osnabrück statt.

Neben neuen archäologischen Forschungsperspektiven vor Ort wurde mit einem Vortrag zu "Konfliktlandschaftten in der Kunstgeschichte" auch neue disziplinäre Perspektiven in die Arbeitsgruppe eingebracht.

Historiker mit Wissenschaftlichem Stauferpreis ausgezeichnet

PD Dr. Robert Gramsch-Stehfest, der derzeit an der Universität Osnabrück die Professur für Mittelalterliche Geschichte vertritt, wurde am 12. November mit dem Wissenschaftlichen Stauferpreis der Stauferstiftung Göppingen ausgezeichnet. Der alle zwei Jahre verliehene Preis würdigt seine Habilitation zum Thema „Das Reich als Netzwerk der Fürsten. Politische Strukturen unter dem Doppelkönigtum Friedrichs II. und Heinrichs (VII.) 1225-1235“. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

DFG-Projektförderung zur Neuedition der Pegauer Annalen

In Pegau wurde im 12. Jahrhundert mit der Anlage der „Pegauer Annalen“ begonnen, einer Geschichtsquelle, die weit über Sachsen hinaus für die Geschichte Deutschlands im Investiturstreit und in der Stauferzeit bedeutsam ist. Der Text dieser Annalen wird nun von Prof. Dr. Thomas Vogtherr neu herausgegeben, übersetzt und kommentiert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) übernimmt die Förderung dieses Projektes. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

Neue Ringvorlesung im WS 2016/17

Im WS 2016/17 veranstaltet der Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters eine Ringvorlesung zum Thema "Bilder vom Mittelalter. Vorstellungen von einer vergangenen Epoche und ihre Inszenierung in modernen Medien". Jeweils Donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr c.t. (Raum 01/B01) berichten Dozenten der Universitäten Osnabrück, Münster und Oldenburg von der Mittelalterrezeption in Kinderbüchern, Fernsehserien oder Videospielen. Das vollständige Programm finden Sie hier

Abwesenheiten

Im kommenden Wintersemester 2016/17 sind Prof. Dr. Thomas VogtherrProf. Dr. Christoph Rass und Prof. Dr. Christiane Kunst im Forschungssemester. 
Herr Vogtherr wird für das WS 2016/17 und das SS 2017 durch PD. Dr. Robert Gramsch-Stehfest vertreten. PD Dr. Markus Sehlmeyer übernimmt unterdessen die Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Kunst (Kontakt über das Sekretariat Geschichte). Für die Vertretungen am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte wenden Sie sich bitte an das dortige Sekretariat.

Neues GOLD aus Kalkriese

Kabinettausstellung 12.11.2016 bis 15.01.2017

Sie sind eine kleine Sensation: Die im Sommer in Kalkriese gefundenen acht Goldmünzen. Rund um diesen außergewöhnlichen Fund zeigt eine Kabinettausstellung die Geschichte zu den Münzen.

In der dazugehörigen Vortragsreihe wird Marc Rappe (örtlicher Grabungsleiter, Universität Osnabrück) am Sonntag, den 13. November 2016, um 16:00 Uhr die Grabungssaison 2016 vorstellen.

Neue Prüfungstermine

Nächster Prüfungstermin im Wintersemester 2016/17:


1. und 2. Februar 2017
Anmeldeschluss: 13. Dezember 2016