Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsangebot

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2019 zum Download finden Sie hier:

 

Bitte kurzfristige Raumänderungen und Ankündigungen bei Stud.IP beachten!

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2018/19 zum Download finden Sie hier:

Vom Ding zur Geschichte – Frühneuzeitliche Objekte als historische Quellen
DozentIn:
Dr. phil. Stefanie Freyer
Veranstaltungstyp:
Übung (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Von Schlössern, Kleidung, Schmuck, Porträts über Mobiliar und Alltagsgegenstände bis hin zu mehrdimensionalen Kunstobjekten wie Puppenhäusern – die Liste überlieferter Objekte ist lang und doch setzt sich die (frühneuzeitliche) Geschichtswissenschaft erst in den letzten Jahren wieder vermehrt mit dinglichen Quellen und materieller Kultur auseinander. Abseits reichhaltiger Textkorpora werden aktuell verschiedenartige Objekte analysiert, nach ihrem Aussagewert für die Geschichte befragt und mit Thesen konfrontiert, die bisher vornehmlich aus historischen Textquellen gewonnen wurden. Das Ergebnis ist bemerkenswert: Alternative Interpretation werden provoziert, Altbekanntes aus neuer Perspektive ergänzt, widerlegt oder bestätigt. Die Felder sind so divers wie die Untersuchungsgegenstände: So geht es zum Beispiel um Diplomatie-, Kommunikation-, Konsum-, Alltags-, Design- und Gendergeschichte u.v.m. Daran wird deutlich, dass materielle Kulturgeschichte genuin multidisziplinär ist und Erkenntnisse aus einer Vielzahl anderer Wissenschaften wie der Soziologie, Kunst, Medienwissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie, Technik, Architektur u.ä. hinzuziehen ziehen muss. Die Übung wird anhand ausgewählter einzelner Objekte fragen, wie Dinge der Frühen Neuzeit zu historischen Quellen werden können. Welche Methoden gibt es, wie viel Theorie ist nötig, welche Fragen lassen sich beantworten und welche nicht. Wo sind die Grenzen und Chancen von Objektgeschichte(n)?
Die Übung steht Studierenden aller Semester offen, ist aber in erster Linie für jene gedacht, die bereits eine quellenbasierte, wissenschaftliche Hausarbeit geschrieben haben. Studierende angrenzender Fächer wie Kunstgeschichte, textiles Gestalten, Soziologie o.ä. sind herzlich eingeladen!
Ort:
01/214
Semester:
WS 2018/19
Zeiten:
Mi. 12:00 - 14:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Mi , 07.11.2018 12:00 - 14:00, Ort: 01/214
Veranstaltungsnummer:
2.246
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Geschichte > Übungen
Veranstaltungen > Europäische Studien > Bachelor-Studiengang > Nebenfach Geschichte der frühen Neuzeit und Neueste Geschichte > Geschichte der frühen Neuzeit
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Geschichte
beteiligte Institute: Europäische Studien
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 20
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 2
Zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter