Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsangebot

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2019 zum Download finden Sie hier:

 

Bitte kurzfristige Raumänderungen und Ankündigungen bei Stud.IP beachten!

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2018/19 zum Download finden Sie hier:

Von leicht zu schwer. Anforderungen im Geschichtsunterricht (Vertiefung Geschichtsdidaktik)
DozentIn:
Prof. Dr. phil. Meik Zülsdorf-Kersting, Sebastian Bracke, M.Ed.
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Kommentar: Das Seminar thematisiert die schwierige Frage der Unterscheidung unterschiedlicher Niveaus von Anforderungen im Geschichtsunterricht. Im Mathematik- und auch im Deutschunterricht kann man relativ problemlos angeben, wie sich einfache von komplexen Anforderungen unterscheiden. Im überwiegend chronologisch angeordneten Geschichtsunterricht ist das schwieriger. Die Antike ist offenkundig nicht „leichter“ bzw. weniger anspruchsvoll als die Zeitgeschichte. Wie also unterscheiden sich die Anforderungen an Schüler*innen der frühen Sekundarstufe I von denen der späten Sek. I oder gar der Oberstufe? Was unterscheidet einfache historische Denkleistungen von anspruchsvollen? Wie entsteht Komplexität des historischen Denkens? Das Seminar mündet in eine schriftliche Hausarbeit zur Erlangung der Leistungspunkte.

Literatur: wird in der Veranstaltung bekannt gegeben
Ort:
02/E05
Semester:
WS 2018/19
Zeiten:
Mi. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Mi , 24.10.2018 10:00 - 12:00, Ort: 02/E05
Veranstaltungsnummer:
2.262
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Sachunterricht > Schwerpunktbezugsfach Geschichte
Veranstaltungen > Geschichte > Seminare
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Geschichte
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 23
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 51
Zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter