Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsangebot

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2018 zum Download finden Sie hier:

 

Bitte kurzfristige Raumänderungen und Ankündigungen bei Stud.IP beachten!

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2018/19 zum Download finden Sie hier:

Folgeprozesse gewaltinduzierter Mobilität: Migrationsregime und Wanderungsmuster des DP-Resettlement nach dem Zweiten Weltkrieg
DozentIn:
Prof. Dr. rer. pol. Christoph Raß
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Wie werden „Flüchtlingskrisen“ bewältigt? Welche Antworten finden Internationale Organisationen, Nationalstaaten, Gesellschaften und Individuen? Wie werden der Status, die Anerkennung, die Betreuung sowie die Repatriierung oder das Resettlement von Flüchtlingen ausgehandelt und umgesetzt? Welche Auswirkungen haben die unterschiedlichen Modi, mit Gewaltmigration umzugehen? Fragen wie dieser erörtert das Seminar am Beispiel der Displaced Persons in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Dabei werden völkerrechtliche Aspekte ebenso eine Rolle spielen wie einzelstaatliche Migrationspolitiken oder organisierten Interessen, gesellschaftliche Einstellungen gegenüber Kriegsopfern – als Migranten – ebenso wie die Erfahrungen, Hoffnungen, vor allem aber die Agency der Displaced Persons selbst in den Vorgängen, die in den ersten Nachkriegsjahren über ihr weiteres Schicksal entschieden wurde. Das Seminar stützt sich auf Sekundärliteratur, arbeitet jedoch auch stark mit zeitgenössischen Quellen aus dem Kontext der International Refugee Organization (IRO), insbesondere den beim International Tracing Service archivierten personenbezogenen Akten, die Anerkennung und Resettlement von Displaced Persons auf individueller Ebene dokumentieren.
Ort:
02/E05
Semester:
WS 2018/19
Zeiten:
Do. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Do , 01.11.2018 10:00 - 12:00, Ort: 02/E05
Veranstaltungsnummer:
2.227
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Sozialwissenschaften > Master Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen (IMIB) > Modul 5: Migrationsregime
Veranstaltungen > Sozialwissenschaften > Master Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen (IMIB) > Modul 6: Migrationsforschung in der disziplinären Vertiefung
Veranstaltungen > Geschichte > Seminare
Veranstaltungen > Europäische Studien > Bachelor-Studiengang > Nebenfach Geschichte der frühen Neuzeit und Neueste Geschichte > Neueste Geschichte
Literatur
Einführende Literatur:
• Frank, Matthew; Reinisch, Jessica (Hg.) (2017): Refugees in Europe, 1919-1959: A Forty Years' Crisis?. London
• Cohen, Gerard Daniel (2011): In war's wake. Europe's displaced persons in the postwar order. Oxford
• Gatrell, Peter (2013): The making of the modern refugee. Oxford
• Ther, Philipp (2017): Die Außenseiter. Flucht, Flüchtlinge und Integration im modernen Europa. Berlin
• Caestecker, Frank; Moore, Bob (Hg.) (2010): Refugees from Nazi Germany and the liberal European states. New York
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Geschichte
beteiligte Institute: Europäische Studien
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 22
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 42
Zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter