Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsangebot

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2018 zum Download finden Sie hier:

 

Bitte kurzfristige Raumänderungen und Ankündigungen bei Stud.IP beachten!

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2018/19 zum Download finden Sie hier:

Geschichte der Juden in der Sowjetunion
DozentIn:
Juniorprof. Dr. phil. Jannis Panagiotidis
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Die Sowjetunion war eines der wichtigsten globalen Zentren jüdischen Lebens im 20. Jahrhundert. Dieses Seminar folgt der Geschichte des russischen bzw. sowjetischen Judentums aus dem „Ansiedlungsrayon“ des Zarenreiches durch die Jahre von Befreiung, sozialem Aufstieg und kultureller Blüte im „Affirmative Action Empire“ (Terry Martin) nach der Revolution von 1917, auf die die „dunklen Jahre“ (Yehoshua Gilboa) des stalinistischen Terrors, des Massenmords durch die Deutschen im Zweiten Weltkrieg und des Antisemitismus im Spätstalinismus folgten. In den Jahrzehnten nach Stalins Tod stehen das problematische Gedenken an den Holocaust, die Beziehungen der Sowjetunion zu Israel sowie das jüdische „nationale Erwachen“ und die „Refusenik“- und Emigrationsbewegung im Mittelpunkt. Nach 1989 verlagerte sich das russische Judentum in eine neue transnationale Diaspora mit Zentren in Israel, den USA und Deutschland. Das Seminar gibt somit einen Einblick in zentrale Themen der jüdischen, sowjetischen und globalen Geschichte im 20. Jahrhundert.
Ort:
02/E05
Semester:
WS 2018/19
Zeiten:
Mo. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Mo , 29.10.2018 10:00 - 12:00, Ort: 02/E05
Veranstaltungsnummer:
2.231
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Sozialwissenschaften > Master Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen (IMIB) > Modul 6: Migrationsforschung in der disziplinären Vertiefung
Veranstaltungen > Geschichte > Seminare
Veranstaltungen > Europäische Studien > Bachelor-Studiengang > Nebenfach Geschichte der frühen Neuzeit und Neueste Geschichte > Neueste Geschichte
Literatur
Literatur:
Yuri Slezkine, Das jüdische Jahrhundert, Göttingen 2006 (Original: The Jewish Century, Princeton 2004).
Antony Polonsky, The Jews in Poland and Russia, Bd. 2 (1881-1914) und Bd. III (1914-2008), Oxford 2010/2012.
Andreas Kappeler, Russland als Vielvölkerreich, 2. Aufl., München 2008.
Terry Martin, The Affirmative Action Empire: Nations and Nationalism in the Soviet Union, 1923-1939, Ithaca 2001.
Arno Lustiger, Rotbuch: Stalin und die Juden, Berlin 1998.
Yaakov Ro’i (Hg.), Jews and Jewish life in Russia and the Soviet Union, Portland 1995.
Elissa Bemporad, Becoming Soviet Jews: The Bolshevik Experiment in Minsk, Bloomington 2013.
Jeffrey Veidlinger, In the Shadow of the Shtetl: Small-Town Jewish Life in Soviet Ukraine, Bloomington 2013.
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Geschichte
beteiligte Institute: Europäische Studien
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 22
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 3
Zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter