Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsangebot

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2019 zum Download finden Sie hier:

 

Bitte kurzfristige Raumänderungen und Ankündigungen bei Stud.IP beachten!

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2018/19 zum Download finden Sie hier:

Preußisch-Österreichischer Dualismus
DozentIn:
Dr. phil. Stefanie Freyer
Veranstaltungstyp:
Proseminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Drei große (schlesische) Kriege prägten die Politik des Alten Reiches und Europas in der Mitte des 18. Jahrhunderts. In allen drei standen sich die zwei Hauptgegner gegenüber: Österreich und Preußen. Ausgangspunkt war die Frauenherrschaft der Habsburgerin Maria Theresia, die der kühl kalkulierende Stratege Friedrich II. von Brandenburg-Preußen ablehnte und nutzte, um seinen Machthunger zu stillen; dabei scherte er sich ebenso wenig um die Gepflogenheiten deutscher Reichspolitik wie um die Europapolitik. Doch die Kaiserkrone tragenden Habsburger wussten sich zu wehren und gelangten mit einem revolutionären europäischen Bündnisumsturz in eine mächtige Position. Kurbrandenburg-Preußen wurde dennoch nicht vernichtet. Warum eigentlich nicht? War es tatsächlich zu stark oder hatte man mit Blick auf die Mächtebalance in Europa gar kein Interesse, es zu zerschlagen?
Das Proseminar wird der Geschichte des Preußisch-Österreichischen Dualismus – auch deutscher Dualismus genannt – aus verschiedenen Perspektiven nachspüren und fragen, um was eigentlich gekämpft wurde, wer in welcher Weise von den Konflikten profitierte, in welcher Weise man zum Frieden fand und ob es einen Sieger bzw. Siegerin gab. Im Zuge dessen wird in grundlegende Strukturelemente und Entwicklungsprozesse der Frühen Neuzeit eingeführt sowie die (frühneuzeitspezifische) Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens eingeübt und angewendet.
Ort:
15/E27
Semester:
WS 2018/19
Zeiten:
Do. 08:00 - 11:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Do , 01.11.2018 08:00 - 11:00, Ort: 15/E27
Veranstaltungsnummer:
2.215
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Geschichte > Proseminare
Veranstaltungen > Europäische Studien > Bachelor-Studiengang > Nebenfach Geschichte der frühen Neuzeit und Neueste Geschichte > Geschichte der frühen Neuzeit
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Geschichte
beteiligte Institute: Europäische Studien
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 34
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 11
Zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter