Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Praktika und Ausschreibungen

 

An dieser Stelle werden aktuelle Ausschreibungen für Praktika oder Projektarbeiten veröffentlicht. Dies ist keine vollständige Auflistung und ersetzt nicht die eigene Initiative um Praktikumsstellen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Praktiukumsbeauftragten Herrn Prof. Dr. Christoph Rass.

Guide-Schulung "Alles brannte!"

Von 9. November bis 20. Dezember 2018 wird in der Universitätsbibliothek am Campus Westerberg die Ausstellung "Alles brannte! Jüdisches Leben und seine Zerstörung in den preußischen Provinzen Hannover und Ostpreußen" der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und des Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg gezeigt.

In diesem Rahmen bietet Dr. Ulrich Baumann, stellv. Direktor der Stiftung, eine Guide-Schulung für Studierende an, die am Do 8.11. von 12-14 Uhr s.t. am Westerberg stattfindet. Die erworbenen Fähigkeiten können in den folgenden Wochen durch eigene Führungen durch die Ausstellung erprobt und gefestigt werden.

Teilnehmer*innen erhalten eine Bescheinigung über die Schulung. Zudem besteht bei Übernahme von Führungen die Möglichkeit, 1 LP für Schritt 3 des 4-Schritte-plus-Programms zu erhalten.

Anmeldungen sind in StudIP über die Veranstaltungsnr. 1.938 möglich.
Ansprechpartnerin für die Durchführung ist Dr. Anneke Thiel (UB).

Leitfaden zum Fachpraktikum Geschichte

Hier eine kleine Übersicht mit hilfreichen Hinweisen zum Fachpraktikum Geschichte.

Freie Stellen im Führungsdienst Varusschlacht

Der Bereich der Museumspädagogik bei der Varusschlacht im Osnabrücker Land – Museum und Park Kalkriese möchte sein Team erweitern und sucht deshalb für seinen Führungsdienst personelle Verstärkung.

Diese Tätigkeit eignet sich in jeder Hinsicht sehr gut für Studentierende. Sie ist flexibel gestaltbar, wird angemessen bezahlt, ist interessant und bietet die Gelegenheit, historische Inhalte an unterschiedlichste Besuchergruppen zu vermitteln. Gerade für Studierende mit dem Berufsziel Geschichte oder Lehramt könnte dies doch ein interessanter Einstieg in ein studienverwandtes Berufsfeld sein.

Bei Interesse wenden Sie sich an den Leiter Museumspädagogik Ingo Petri: ingo.petri@kalkriese-varusschlacht.de.

https://www.kalkriese-varusschlacht.de/

Praktikumsstelle bei der Gründung eines 'Start Ups'

Die Firma Essenzio Beratungsgesellschaft mbH (essenzio.de) sucht im Mandantenauftrag engagierte Studierende, die in der Gründungsphase eines Start Ups in einem außergewöhnlichen Kontext tätig sein möchten. Die Tätigkeit bietet eine Verknüpfung von historischem Wissen/Recherche und der praktischen Umsetzung in ein Unternehmenskonzept.

Arbeitsbereiche: konzeptionelle Zuarbeit, Recherche, Textarbeit. Bei Interesse auch gern weitere Gründungstätigkeiten, wie Mitgestaltung der Website, Kontaktaufnahme mit Subunternehmern, Organisation.

Nach Beendigung des Praktikums ist eine Weiterbeschäftigung u.U. möglich. Detaillierte Informationen gerne auf Nachfrage.

Das Praktikum kann z.T. im Homeoffice absolviert werden.

Kontakt bitte direkt an Dr. Stefan Meinsen 0170-5899777

Praktikum im Kreisarchiv Warendorf

Das Kreisarchiv Warendorf bietet Praktikumsplätze für Studierende der Geschichts- und Archivwissenschaften.

Praktikantinnen und Praktikanten können im Kreisarchiv, das gleichzeitig auch das zentrale Kommunalarchiv für sämtliche Städte und Gemeinden des Kreises Warendorf ist, alle praxisrelevanten Bereiche eines Kreis-/Kommunalarchivs kennen lernen, insbesondere werden Sie mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Einführung in die archivische Arbeit wie Bewertung, Erschließung und Bestandserhaltung
  • Erschließung und Verzeichnung unbearbeiteter Bestände sowie Erstellung eines Findbuches
  • Beteiligung an der Benutzerberatung sowie Recherchen zu schriftlichen Anfragen
  • Einblicknahme in die Aufbereitung von Stadt- und Kreisgeschichte

Das Praktikum sollte mindestens vier Wochen dauern.

Weitere Informationen
Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 02581/53-1040 oder -1041 oder per Mail an: thomas.brakmann@kreis-warendorf.de