Universität Osnabrück

Geschichte


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Ankündigungen und Neuigkeiten

Osnabrücker Band eröffnet Serie zur Geschichte des Bundesnachrichtendienstes.

Anfang Oktober ist als Band 1 der Publikationsreihe der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des BND die Studie von Christoph Rass zum Sozialprofil des westdeutschen Auslandsnachrichtendienstes erschienen. Auf der Grundlage von 3.650 Lebensläufen hauptamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Org.-Gehlen bzw. BND legt das Buch zum ersten Mal empirisch durch die systematische Analyse von Massendaten abgesicherte Befunde zur Entwicklung der sozialen Zusammensetzung eines Geheimdienstes vor und beleuchtet dezidiert das „Echo des Dritten Reiches“ im BND zwischen 1946 und 1968.

Festschrift zum 150. Jahrestag der Gründung der Industrie und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim von Prof. Dr. Hans Werner Niemann und Prof. Dr. Christoph Rass herausgegeben.

Über mehr als zwei Jahr forschte ein Team aus neun Autoren mit den Herausgebern zur Geschichte der IHK und hat nun unter dem Titel „Wir. Unternehmen. Gemeinsam.  Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim 1866 bis 2016“ pünktlich zum Jubiläum auf 290 Seiten die Ergebnisse des Projekts vorgelegt. Elf Beiträge behandeln neben den historischen Rahmenbedingungen zentrale Entwicklungslinien der Handlungsfelder, der regionalen Vernetzung sowie der inneren Strukturen der IHK. Dazu zählt auch ein Beitrag zur Geschichte der Kammer während der NS-Zeit, der vorbehaltlos und kritisch das Hineinwachsen der wirtschaftlichen Selbstverwaltung in die Herrschaftsstrukturen des „Dritten Reiches“ nachzeichnet.

Christoph Rass; Hans-Werner Niemann (Hg.), Wir. Unternehmen. Gemeinsam. Die Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, 1866-2016, Osnabrück 2016.

Prof. Rass im Forschungssemester

Prof. Rass ist im Wintersemester 2016/17 im Forschungssemester und bietet keine Vorlesung oder Seminare an.

Dr. Frank Wolff für Gastprofessur in USA

Dr. Frank Wolff verbringt das Wintersemester 2016/17 als Max Kade Visiting Professor an der Notre Dame University in South Bend, IN.

Topinformationen